Schnuppertauchen

Du bist eine richtige Wasserratte und spielst mit dem Gedanken tauchen zu lernen?

Aber du bist dir noch nicht ganz sicher, dass es auch wirklich das richtige für dich ist? Dann probier es doch mal mit Schnuppertauchen aus.

Beim Schnuppertauchen gehst du gemeinsam mit Profis ins gesicherte Wasser. Du wirst erstaunt sein, wie leicht, ja nahezu schwerelos man sich unter Wasser fühlt. Hast du den ersten Tauchgang hinter dir, wirst du wahrscheinlich gar nicht mehr aus dem Wasser wollen.

Was brauch ich beim Schnuppertauchen?

Um beim Schnuppertauchen mitzumachen, brauchst du nur eine Badehose, bzw. einen Badeanzug. Alles weitere wird dir von der Tauchschule oder dem Verein gestellt.

Gemeinsam mit einem professionellen Tauchlehrer machst du deine ersten Taucherfahrungen.

Bevor es los geht, bekommst du kurz eine theoretische Einweisung. Dir werden die Verhaltensregeln und Zeichen unter Wasser erklärt und natürlich wie die Ausrüstung funktioniert. Anschließend wird der Neoprenanzug angezogen und die Tauchflasse umgeschnallt. Gemeinsam mit Flossen und Maske bist du Start klar für deine erste Begegnung mit dem kühlen Nass.

Vor dem Tauchgang

Einige Tauchschulen benötigen für dem Schnuppertauchen eine Bestätigung vom Arzt (die Tauchtauglichkeitsbescheinigung), dass man fit für den Tauchgang ist. Bei anderen muss man ein Formular ausfüllen, wo die wichtigsten gesundheitlichen Fakten abgefragt werden. Schließlich geht die Sicherheit vor.

Minderjährige müssen im Vorfeld eine Erlaubnis von ihren Eltern, bzw. dem Erziehungsberechtigen haben. Idealerweise kommen sie gemeinsam mit den Eltern zum Tauchkurs.

Was kostet Schnuppertauchen?

Die Preise für einen Tauchschnupperkurs variieren, je nachdem ob der Tauchkurs drinnen stattfindet (wie beim Indoor Tauchen) oder draußen in einem See oder im Meer vor Ort.

Zwischen 25,00 und 100,00 Euro sollte man aber an Kosten fürs Schnuppertauchen ansetzen. Dann ist man auf jeden Fall auf der sicheren Seite.

Schnuppertauchkurse könnt ihr übrigens auch über mydays buchen.

Nach dem Tauchschnupperkurs

Hat man erstmal die ersten Atemzüge unter Wasser gemacht, wollen die meisten gar nicht mehr raus. Es gibt so vieles zu entdecken, so vieles was fasziniert, dass die meisten nach einem Schnupperkurs weiter machen wollen.

Zum Glück ist das überhaupt kein Problem. Denn jeder der Tauchen lernen will, kann sich meist direkt im Anschluss des Kurses für einen Einsteigerkurs anmelden.